Anmeldung und Vermittlung – die einzelnen Schritte im Detail

 

1. Erste Informationen und Beratung

Ihr Kind in der Kindertagespflege betreuen zu lassen ist eine sehr gute Idee. Kindertagespflegepersonen sind gut qualifiziert und kümmern sich liebevoll um Kinder unter drei Jahren. Wir bieten für alle Interessierten wöchentlich Informationsveranstaltungen an, zu denen wir ausführlich über die Besonderheiten der Kindertagespflege und die damit zusammenhängenden Formalitäten berichten:

  • Gesetzlich festgelegte Aufgaben der Kindertagespflegeperson, die Tageskinder im eigenen Haushalt betreut (Tagesmutter/-vater) oder in den Haushalt der Eltern kommt (Kinderfrau)
  • Ablauf der Vermittlung durch die Familiäre Tagesbetreuung
  • Eingewöhnung des Kindes
  • Höhe der Betreuungskosten / Zuschüsse / Betreuungsvereinbarungen
  • Verteilung eines Fragebogens an Eltern, die aktuell eine Vermittlung wollen


Zu dieser Veranstaltung können Sie gerne auch das Kind mitbringen und vor Ort einen Fragebogen zum gewünschten Betreuungsverhältnis ausfüllen.

› Anmeldung Informationsveranstaltung

2. Fragebogen zum gewünschten Betreuungsverhältnis ausfüllen

Haben Sie sich für die Kindertagespflege als Betreuungsform für Ihr Kind entschieden, füllen Sie bitte als nächstes unseren vorbereiteten Fragebogen aus. Tragen Sie dort Ihre Wünsche und Anforderungen an die Kinderbetreuung ein.

3. Terminvereinbarung für das Beratungsgespräch

Sie benötigen innerhalb von drei Monaten nach der Informationsveranstaltung eine Betreuung für Ihr Kind? Dann vereinbaren Sie direkt im Anschluss an die Veranstaltung einen Beratungstermin oder melden sich telefonisch bei uns. Wenn Sie zu einem späteren Zeitpunkt den Betreuungsbeginn wünschen, melden Sie sich bitte telefonisch bei uns in der Geschäftsstelle.

4. Individuelles Beratungsgespräch

Bringen Sie bitte den in der Informationsveranstaltung erhaltenen Fragebogen ausgefüllt zum Beratungsgespräch mit.

Die Fachberaterin wird Ihnen Ihrem individuellen Bedarf entsprechend Kindertagespflegepersonen vorschlagen und den Kontakt herstellen. Sie können nun die Tagesmütter/-väter vor Ort kennenlernen und entscheiden wo Sie Ihr Kind betreuen lassen möchten. Auch die/der Tagesmutter/-vater entscheidet, welches Kind er/sie betreuen möchte.

5. Antrag und Vertrag

Haben Sie eine Kindertagespflegeperson für Ihr Kind gefunden, die ihr Kind betreuen möchte, müssen Sie rechtzeitig einen Antrag auf Förderung beim Fachbereich Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen stellen. Die Kindertagespflegeperson stellt zeitgleich einen Antrag auf laufende Geldleistung.

6. Anmeldung / Eingewöhnung

Vereinbaren Sie einen Betreuungsvertrag mit der Kindertagespflegeperson. Hier werden alle Rahmenbedingungen festgehalten, an die sich die Kindertagespflegeperson und die Eltern halten müssen. Zudem füllen Sie gemeinsam mit der Kindertagespflegeperson die Anmeldung für Ihr Kind aus.

 

Starten Sie gewissenhaft mit der Eingewöhnung!

Bei Fragen können Sie sich gerne an Ihre Fachberaterin wenden (auch gerne während der Betreuung).

Viel Erfolg!